Ernährungstherapie

Durch eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung wird der Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt und wirkt sich positiv auf das gesamte Wohlbefinden aus. Somit können Krankheiten vorgebeugt werden und bestehende Beschwerden maßgeblich gelindert werden.

Auch bei einer Vielzahl von Hauterkrankungen kann die Ernährung therapeutisch wirksam werden, beispielsweise bei chronisch entzündlichen Erkrankungen wie der Neurodermitis oder der Schuppenflechte. Aber auch bei Juckreiz (Pruritus) und Nesselsucht (Urticaria) spielt die Ernährung eine besonders wichtige Rolle.

Daher bieten wir, das Dermatologischen Zentrum Bonn, eine ernährungs-therapeutische Begleitung durch Frau Dr. oec. troph. Jon Chim Bai-Habelski an.

Sie ist Oecotrophologin und zertifizierte Ernährungsberaterin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und berät unsere Patienten individuell nach ihren Bedürfnissen zu den verschiedensten dermatologischen Erkrankungen sowie zu Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten.

Aufgrund der Notwendigkeit der Ernährungstherapie bei diesen Erkrankungen wird ein Teil der Kosten von den meisten gesetzlichen Krankenversicherern bzw. zum Teil auch von privaten Krankenversichern bezuschusst. Wir empfehlen diesbezüglich sich mit Ihrer Krankenversicherung in Verbindung zu setzen.

 

Bei weiteren Fragen oder für eine Terminvereinbarung steht Ihnen Frau Dr. Jon Chim Bai-Habelski unter 0228/227209-240 bzw. j.bai-habelski@derma-bonn.de sehr gerne zur Verfügung.